Die Firma


Große Bäume haben tiefe Wurzel und das Vergehen der Zeit stählt und verbessert sie, so daß sie die besten Früchte liefern können. Die Firma "Branchi Elio e Livio", offiziell gegründet 1948, hat weitentfernte Wurzel: Giovanbattista Branchi begriff, schon 1830, die Bedeutung der Verbindung "Schweinefleisch-Umwelt" und entwickelte Verarbeitungs und Ablagerungsmethoden für frisches Fleisch, die die Zeit nicht beschleunigten, sondern ihren Takt nach der von der Natur ihrer Wesen auferlegten Ordnung einhielten. Diese Methoden werden noch heute von der Firma "Branchi Elio e Livio" als Huldigung ihrem Stammvater verwendet, indem die Geschicktheit von damals mit den sorgfältigsten hygienischen Maßnahmen verdindet wird, die die Produktechtheit garantieren. Ein Produkt wie "Schinken", echt par excellence, reift ohne Zusatz - und Konservierungsstoffe und braucht nur Salz - das Salz des Lebens - aber verlangt, vor seiner Hingabe, den richtigen Preis: eine naturgemäße Reifung im sauberen und stillen Halbschatten seines Tempels, von frischer Luft und Stimmung des Baganzatals gewiegt, einen glücklichen Ökosystems in Harmonie mit der Natur. Die Italienischen, europäischen und internationalen Märkte würdigen schon seit langer Zeit den typischen Parma Schinken (d.o.p.) der Firma Branchi Elio e Livio in all seinen Formen: mit Knochen; ausgebeint; gepreßt und gerollt; normal und schnittbereit; geschält mit oder ohne Schenkel; würfelförmig mit oder ohne Schwarte; geschnitten. Zu der Branchi Schinkenrehie zählen berühmte Marken wie Trionfo, Trifoglio nazionale, "Della Cascina", Primavera, Dolcefesa und San Daniele (d.o.p.). Die Palette an typischen Wurstsorten ist reich und bezaubernd: traditioneller und Prag gekochter Schinken; Spalla cotta aus San Secondo; Coppa; Fiocchetto; Salami aus Felino und Salami aus Mailand, Neapel, Ungarisch; Mortadella; Bauchspeck; bresaola; Speck und eine angenhme Überraschung: der Culatello "Gran Branchi".